Zum Inhalt springen

Trade Republic: Mehrere Depots anlegen

  • Das Wichtigste in Kürze:
  • Zweitdepots, Unterdepots oder virtuelle Depots lassen sich nur bei ausgewählten Anbietern anlegen.
  • Viele Broker und Banken bieten keine dieser Möglichkeiten für mehrfache Depots an.
  • Dieser beliebte Online Broker bietet als einer der wenigen die Eröffnung von bis zu 5 Depots gleichzeitig pro Person an.

Dieser Artikel zeigt: Aktuelle Optionen für mehrere Depots bei Trade Republic.

Besonders zu beachten: Unsere Anbieter-Empfehlung zur Eröffnung eines zusätzlichen Depots.

Übersicht: Mehrere Depots bei Trade Republic

Art des DepotsVerfügbar?
ZweitdepotNein
UnterdepotNein
Virtuelles DepotNein

Hinweise zu den Begriffen:
Zweitdepot bedeutet, dass eine Person gleichzeitig mehrere Depots beim selben Anbieter führen kann – dabei werden getrennte Konten geführt und es gibt zwei Logins.
– Mit Unterdepot ist gemeint, dass es einen gemeinsamen Login für beide Depots gibt, diese jedoch z.B. steuerlich getrennt behandelt werden.
– Als virtuelles Depot bezeichnet man ein Depot, das über denselben Login wie das Hauptdepot erreichbar ist und steuerlich nicht getrennt behandelt wird – jedoch ist die Ansicht für den Anleger so gestaltet, dass zwei getrennte Depots zu sehen sind.

Zwischenfazit: Keine Optionen für Zweitdepots, Unterdepots oder virtuelle Depots bei Trade Republic vorhanden.

Unsere Empfehlung: Ein zweites Depot über einen anderen Anbieter eröffnen und von den Vorteilen mehrerer getrennter Depots profitieren.

Depotvergleich: Passendes Depot finden

Mehrere Depots sinnvoll?

Ein zweites, drittes, viertes […] Depot kann für Anleger aufgrund mehrerer Aspekte sinnvoll sein: So können häufig Kosten reduziert werden, eine größere Produktauswahl in Anspruch genommen werden sowie das Ausfallrisiko minimiert werden.

Vorteile der Anlage über mehrere Depots:

  • Back-Up, falls ein Broker (zwischenzeitlich) ausfällt oder technische Probleme hat.
  • Schnelle Handlungsfähigkeit: Bei Insolvenz einer Bank oder eines Brokers kann es ohne Zweitdepot zu Verzögerungen kommen.
  • Verschiedene Kostenstrukturen nutzen, um optimal und günstig investieren zu können.
  • Unterschiedliche Broker haben unterschiedliche Produkte im Portfolio.
  • Es lassen sich verschiedene Aktionen nutzen, z.B. Aktions-ETFs besparen.
  • Mehrere Depots für jeweils unterschiedliche Investmentansätze und Strategien nutzen: Klare Trennung schaffen.

Diese Vorteile führen dazu, dass sich durch mehrere Depots verschiedene Punkte wie Sicherheit, Kosten und Auswahl optimieren lassen.

Kleine Nachteile können sein, dass zum Beispiel Dokumente (Jahressteuerbescheinigung, Abrechnungen) mehrfach verwaltet werden müssen und die Aufwände dadurch etwas höher sind, sobald mehrere Depots geführt werden.

Zweites Depot (Zweitdepot) richtig nutzen

Besonders der Schritt vom Erstdepot zum Zweitdepot stellt eine wichtige Entscheidung dar und bietet erhebliche Möglichkeiten.

Eine Möglichkeit zur Umsetzung ist es, gleichzeitig einen Neobroker und eine etablierte Bank zu nutzen – für unterschiedliche Anlässe:

  • Auf der einen Seite (Neobroker) stehen günstige Ordergebühren und schnelles Handeln.
  • Auf der anderen Seite (klassische Bank) stehen guter Kundenservice, persönlicher Ansprechpartner, eine große Produktauswahl und Sparpläne.

Aber auch die klare Abtrennung zwischen verschiedenen Anlageformen ist nützlich: So wird der Neobroker zum Beispiel für kurzfristige Spekulationen und Wetten genutzt, der klassische Broker dagegen für langfristige Sparpläne oder die Altersvorsorge.

Durch die Trennung und Aufteilung des Depots über mehrere Anbieter ist diese Barriere auch mental leichter umzusetzen als bei Sammlung der verschiedenen Anlagestrategien innerhalb eines Depots.

Beispiel zur Umsetzung:

  • Depot Nummer eins: Kurzfristige Aktien, Optionen, Futures, Optionsscheine, Hebelprodukte, Devisen, Derivate.
  • Depot Nummer zwei: Langfristige Aktien-Sparpläne, langfristige ETF-Sparpläne.

Fazit zu Trade Republic: Zweitdepot, Unterdepot & virtuelles Depot

Leider bietet Trade Republic keine der Möglichkeiten für ein zweites Depot an. Es gibt jedoch gute Alternativen, mit denen sich dieses Problem umgehen lässt.

Wer ein zweites Depot anlegen möchte, kann sich gerne an unseren Depotrechner sowie unsere Depotempfehlungen halten und damit die Vorteile mehrerer Konten (Accounts) nutzen.

Die verschiedenen Varianten zur Nutzung mehrerer Depots bieten viele Vorteile. Dabei gilt es, Zweitdepots, Unterdepots sowie virtuelle Depots zu unterscheiden.

Je nach Sinn und Zweck ist die Erstellung eines Unterdepots oder eines virtuellen Depots ausreichend. Es kann aber auch sein, dass ein zweites (separates) Depot angelegt werden muss, um die Zielsetzungen zu erfüllen

Um den maximalen Spielraum für steuerliche Gestaltung, Minimierung des Ausfallrisikos, große Produktauswahl und Kostenminimierung zu erhalten, ist in jedem Fall die Eröffnung eines zweiten Depots erforderlich.

Anhang: Über Trade Republic

Trade Republic ist ein in Deutschland ansässiger Online-Börsenmakler, der 2015 gegründet wurde und in den Nachrichten Wellen geschlagen hat. Das Unternehmen ist Europas erster provisionsfreier Broker nur für Mobilgeräte, bietet europäische, amerikanische und asiatische Aktien und ETFs sowie eine Reihe von Derivaten und Blockchain-Token an.

Regulierung

Trade Republic erwarb eine vollständige Banklizenz, die es ihr ermöglicht, Spar- und Depotdienstleistungen sowie Börsenbrokertätigkeiten durchzuführen. Sowohl die BaFin als auch die Deutsche Bundesbank beaufsichtigen Trade Republic.

Kundeneinlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesetzlich versichert und alle Gelder werden getrennt von den eigenen Mitteln des Brokers auf Treuhandkonten bei der Partnerbank in Berlin geführt. Alle finanziellen Vermögenswerte sind Eigentum der Kunden und werden von HSBC Deutschland gehalten.

Mobile Handelsplattform

Trade Republic wurde mit Blick auf reine mobile Handelsdienste entwickelt und hat Jahre damit verbracht, eine Anwendung zu entwickeln, mit der seine Kunden problemlos mit Wertpapieren, Derivaten und Kryptos handeln können.

Die Handelsplattform kann auf iOS- sowie Android-Geräte (APK) heruntergeladen werden und bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und anständige Funktionalität. Die Benutzerbewertungen sind im Allgemeinen positiv und loben die Zugänglichkeit und das Angebot an Assets.

Vermögenswerte

Kunden von Trade Republic haben Zugang zu drei Klassen handelbarer Vermögenswerte.

  • Börsengehandelte Wertpapiere wie Aktien und ETFs. Es gibt über 8.000 deutsche und internationale Aktien und 500 ETFs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen. Sowohl Bruchteilaktien als auch Pennystocks stehen für Investitionen zur Verfügung.
  • Derivate: Trade Republic verfügt über mehr als 40.000 Derivate wie CFDs auf Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe.
  • Kunden können Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH) kaufen und entweder halten oder verkaufen.

Alle Arten von Vermögenswerten können mit Market Orders, Limit Orders und Stop Orders gehandelt werden.

Trade Republic Gebühren

Trade Republic hat eine transparente und wettbewerbsfähige Gebührenstruktur und behauptet, für alle seine Vermögenswerte provisionsfrei zu sein. Für Fremdkosten fallen jedoch volumenunabhängig pauschal 1,00 Euro pro Handelsabwicklung an.

Live-Konten

Trade Republic hat nur eine Kontooption, die Zugang zu all seinen Brokerdiensten bietet. Jeder Anlagetyp kann über nur ein Konto investiert werden, was die Diversifizierung Ihres Portfolios vereinfacht und gängige Eintrittsbarrieren für Kunden mit geringerem Kapital beseitigt.